Donnerstag, 30. Mai 2013

Was lange währt...

Sechs Jahre residiert das Schlossblog nun schon hier auf Blogger. Über 109.000 Seitenaufrufe hat es hier schon gegeben. Und mindestens so lange besteht auch schon der Wunsch auch der Internetseite des Schlosses, die anfangs von meiner Schwester Cornelia 1998 in Eigenarbeit erstellt und später von mir gepflegt wurde, ein neues, professionelleres Gesicht zu verpassen. Lange habe ich diesen Schritt vor mir her getragen.

Inzwischen ist durch entsprechendes Know-How (Dank meines Freundes Floh, dessen Expertise man bei kunkelundkohl.de auch käuflich erwerben kann) und dem Vorhandensein einiger Werkzeuge, die einen solchen Umzug erleichtern, der Durchbruch gelungen: Es ist vollbracht!

Die Seite des Schlosses - barockschloss.de - hat seit letzter Nacht (ca. 3 Uhr morgens) ein neues Gesicht. Damit ist auch das Schlossblog dorthin umgezogen.

Ich werde die alten Beiträge hier belassen und neue einfach unter barockschloss.de einstellen. Wer also weiterhin informiert sein möchte, ziehe am besten mit um.

Für alle, die die Hoffnung an diesen Relaunch bereits aufgegeben hatten: So ein Barockschloss ist (sogar noch mehr als Wein) eben ein "slow" Produkt. Gut Ding will eben Weile haben. Jetzt geht es aber los…

Links:

barockschloss.de

Schlossblog

kunkelundkohl.de