Samstag, 24. November 2012

Hundefreundliches Hotel

Vor längerer Zeit zeichnete ein Freund aus Alaska, der zum Deutschlernen nach Zeilitzheim gekommen war, ein Bild in unser Gästebuch: er und seine Frau, in dicke Kleidung gehüllt und mit Pelzmützen ausgestattet, kommen auf einem von vier Huskies gezogenen Schlitten vor das Portal von Schloss Zeilitzheim. Das Ehepaar von Halem hat die Tür des Schlosses etwas aufgemacht und schaut vorsichtig heraus. Unter dem Bild folgender Text: "Guten Tag! Unsere Freunde in Alaska haben uns empfohlen, zum Schloss Zeilitzheim zu gehen, weil es drinnen immer schön kühl bleibt, und man kann ganz gutes Deutsch da lernen, und die Leute da sind sehr nett und gastfreundlich, und noch etwas dazu, und zwar etwas ganz Tolles - die Leue da sind sehr hundefreundlich!"
 
Es ist in der Tat so, dass Gäste mit Hunden im Schloss und seinen Hotelzimmern herzlich willkommen sind. Man sollte wissen, dass es im Schloss zwei Kater gibt (Charly und Emilio), die sich meist im Schlossgarten aufhalten, falls man einen Hund hat, der ein erwiesener Katzenjäger ist. Einen eigenen Hund haben wir schon einige Jahre nicht mehr.
 
Die Zeitschrift "Dogs" veröffentlichte in seiner September/Oktober Ausgabe ein Reise Special "Die besten 100 Hotels für Mensch und Hund" und listete uns gleich auf der ersten Seite, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. 
 
Marina von Halem
 
Skizze whelan 500