Donnerstag, 26. November 2009

Weitere Weihnachtsmarktnachlese mit Fotos

Heute erreichte mich eine weitere Zuschrift mit schönen Fotos vom Weihnachtsmarkt, diesmal von Frau Manuela Herbert aus Erlangen. Sie hat mir erlaubt, diese hier im Blog mit den Lesern zu teilen (vielen Dank!).

"Hallo,
nachdem ich gelegentlicher Schloss-blog-Leser bin, war der Termin für den Weihnachtsmarkt schon notiert und so waren wir am Sonntag auf dem wunderbaren Zeilitzheimer-Schloss-Weihnachtsmarkt. Ich bin schon etliche Male am Schloss vorbei gefahren, war aber noch nie in den Räumen. Es ist wirklich sehr schön! Auch die Räumlichkeiten des Gasthauses gegenüber mit der ungewöhnlichen Saal-Decke sind sehr interessant,- und überhaupt der Büchermarkt ......habe dort mehr Geld ausgegeben als beim Rundgang durch die Verkaufsstände.
Im Anhang finden sie einige von meinen Bildern (habe sie etwas reduziert, damit die Ladezeit nicht zu lange dauert). Wir waren um 11.00 beim "Firlefanz" Zauber und sind dann durch das Schloss. Beim Likörstand fand ich das Farbenspiel der Gläser faszinierend - beim Blick in den Hof die restlichen Trauben. Vom Schlossgarten hab ich auch einige Bilder, aber mit Ihren tollen Aufnahmen die sonst im Blog zu finden sind, kann es nicht vergleichen.
Habe mir auf jeden Fall den Ostermarkt-Termin schon notiert!
ein schöne Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen
Manuela Herbert"


Created with Admarket's flickrSLiDR.

Dienstag, 24. November 2009

Weihnachtsmarktfotos

Heute erreichten mich Bilder vom Weihnachtsmarkt (vor allem von der Biedermeiergruppe) von unseren Besuchern Gudrun und Hermann Rößner aus Chemnitz (vielen Dank!). Diese sind unten im Auszug aus flickr zu sehen. Wer diese direkt bei flickr betrachten möchte, findet sie hier.

Viele schöne Fotos sind auch unter dem Artikel beim Revista Verlag zu finden.

Wer noch Fotos oder Videos irgendwo hochgeladen hat möge sich bitte melden. Gerne verlinke ich von hier oder lade Sie unter Nennung des Fotografen bei flickr hoch.


Created with Admarket's flickrSLiDR.

Sonntag, 22. November 2009

Der Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg

Die letzten Tage war ich krank. Heute eigentlich auch noch, ziemlich. Aber ich hab mich aufgerafft und unseren Weihnachtsmarkt mitgemacht. Mit allem, was dazugehört.

Ich bin allerdings jetzt doch sehr müde und schlapp, wenngleich sehr froh, auch für unsere Aussteller und die fleißigen Helfer des Förderkreises. Es war ein grandioser Erfolg. Allen Beteiligten hiermit ein herzliches Dankeschön!

Drei Fotos habe ich trotz alledem schon hoch laden können. Hier ist eines:

Quaint

Foto: Stoffe von Annette Feix beim heutigen Weihnachtsmarkt

Montag, 16. November 2009

Weihnachtsmarkt im Schloss

Der Countdown hat begonnen. Am kommenden Sonntag ist er schon, unser vorweihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt. Seit etwa 20 Jahren gibt es ihn nun schon. Er war einer der ersten seiner Art in der Region; inzwischen gibt es Weihnachtsmärkte wie Sand am Meer. Umso wichtiger ist es, Qualität zu bieten und auch ein interessantes Rahmenprogramm (siehe unten) zu haben.

So beliebt war unser Markt, dass er regelrecht überlaufen war. Damit kamen Verkehrsprobleme für das Dorf. Dies haben wir mit der Einführung eines kleinen Eintritts gelöst (EUR 3,-- pro Person, Kinder frei, Eintritt zum Büchermarkt für alle frei). Jetzt können diejenigen, denen der eher symbolische Obulus für den Markt nicht zuviel ist, diesen auch wieder genießen, weil sich die Besucher nicht mehr so hindurch schieben, wie früher. Auch für die Aussteller bedeutet dies zwar weniger, aber deutlich interessierteres Publikum.

Erstmals gab es in diesem Jahr Probleme mit dem Termin (die Hintergründe dazu kann man in früheren Blogartikeln nachlesen.

Fakt ist: der Weihnachtsmarkt findet wie immer am "Totensonntag" statt, also dem letzten Sonntag VOR dem 1. Advent, also am kommenden Sonntag, 22. November 2009 (von 10 bis 18 Uhr).

Die Welt der feinen Dinge

Rahmenprogramm:

Augenfreuden, Ohrenweide: 75 Aussteller im Hof, Keller, der Alten Schlosskelter, der Remise. Einige Paare im biedermeierlichen Gewand flanieren im Schloss. Der Leierkastenmann dreht seine Drehorgel.

Um 10.30 Uhr (bis 11.00 Uhr) "A Christmas Carol" von Charles Dickens. Theaterspiel der Klasse 6 a des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach. Seminarraum.
Um 11 Uhr Feuershow im Garten durch das Duo Firlefanz, Jonglage und Varieté, Matthias und Silke Ebert
Um 11.30 Uhr Gerhart Seidel liest Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene
Um 12 Uhr Feuershow im Garten
Um 13 Uhr (bis 13.30 Uhr) "A Christmas Carol" von Charles Dickens
Ab 14.30 Uhr "Christmas Carols". Weihnachtliche Musik und Gesang. Katja Tschirwitz und Anna Nesyba singen und spielen in diversen Räumen des Schlosses. Thomas Kerzel singt englische Lieder.
Um 15 Uhr (bis 15.30 Uhr) "A Christmas Carol" von Charles Dickens
Um 15 Uhr (bis 15.30 Uhr) "Arm und Reich - regiert Geld die Welt?" Frei nach Charles Dickens. Café-Kabarett
Um 16 Uhr Der Weihnachtsmann und seine Engelschar besuchen das Schloss. In seinem Sack hat er etwas für die Kinder.

Das "Schlosscafé" ist geöffnet.
Büchermarkt im Gasthaus "Zur Sonne"

Samstag, 14. November 2009

#hotelcamp

Habe heute per google wave das Hotelcamp verfolgt. Ich wäre ja gerne dabei gewesen, aber ich konnte nicht. Und so war es (fast) genauso gut.

Es ist schon verrückt, was momentan technisch möglich ist. Und das wird sich in der Zukunft noch exponentiell steigern.

Ich rate daher: Augen offen halten, offen sein für Neues, sich selbst und das Status quo immer wieder anzweifeln. Nur so kann es funktionieren.

Here I Come

Montag, 9. November 2009

Freitag, 6. November 2009

Freitag der 13.

Ein passender Termin für unseren literarisch-kulinarischen Abend mit dem Titel "Crime and Dine" mit der Sprecherin und Moderatorin Alexa Christ. Krimis haben Hochsaison, besonders wenn sie genüsslich sind.

Am Freitag, 13. November um 19.30 Uhr liest Alexa Christ im Jagdsaal des Schlosses bei einem mehrgängigen Menü aus Krimis, Kurzgeschichten und Romanen, die alle irgend etwas mit prickelnden Gaumenfreuden zu tun haben. Ein Abend, der alle Sinne anspricht: den Geschmack ebenso wie die Ohren, die Augen genauso wie die Nase. Genuss steht im Vordergrund. Den amüsanten bis spannenden Texten leiht Alexa Christ dafür ihre dunkle, weiche Stimme und ihr Erzähltalent.

Alexa Christ schreibt Radiosendungen für den WDR und den Deutschlandfunk, für die sie ebenfalls als Sprecherin tätig ist und moderiert für Funk, Fernsehen, Messen und Events. Auch bei großen Literaturfestivals ist sie als Rezitatorin tätig. Literatur müsse aufregend, fesselnd, humorvoll, skurril und hintergründig sein, sagt sie, und müsse "gleichzeitig zum Lesen und Genießen verführen". Die "schönsten und verführerischsten Speisen" servieren wir.

Von Alexa Christ hatte ich erstmals über Stefan Niemeyer vom Romantikhotel Schloss Rheinfels gehört. Stefan twittert und betreibt auch einen Schlossblog. Anfang Mai waren wir zusammen in Ischgl beim Tourismusbesprechungsraum.

Das Menü:

Ouefs en meurette (Verlorenes Ei in Rotweinsauce, Burgund)
Risotto Milanese
Sugar Cured Ham (Knochenschinken gebacken mit Kruste, England)
Haselnusstarte

Karten: EUR 50,-- incl. Menü

Sonntag, 1. November 2009

Herbstwochenende

Going for a Walk

Ich bin heute wirklich müde nach einem erfolgreichen, aber auch anstrengendem Wochenende im Schloss. In Stichpunkten:

Krimidinner: fast maximale Auslastung des Jagdsaales. Die Gäste wieder sehr zufrieden (andernfalls bitte melden!).

Besuch meiner Schwester Sibylle: sie schuf ein neues Kunstwerk, das nun härtet und die nächsten Wochen feucht gehalten werden muss. Skulptur.

Kinder: man muss sie schon wirklich mehr auslasten an den Nicht-Kindergartentagen (die leider auch unsere Hauptarbeitstage sind)...

Unter'm Strich: Alles ganz "normal" im Schloss. Aber: entsprechend müde.

Für mich heißt es ersteinmal: Klausurtagung der "LandWirt'n". Ab morgen.