Montag, 30. Juni 2008

Neue Hochzeitsfotos

Vom Fotostudio Foto Koch (Kitzingen), das auch bei unserer Hochzeitsmesse ausstellt und hin und wieder Brautpaare bei uns im Schloss sehr schön fotografiert, habe ich heute Fotos für unsere Internetseite erhalten. Diese habe ich natürlich gleich hochgeladen auf der Seite Feste und Feiern.

Sonntag, 29. Juni 2008

Rasen und Wiese mähen

Big Garden Small Lawn Mower

Ich leide unter Heuschnupfen. Deswegen gehört Rasenmähen nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Gestern die vier Karrees zu mähen ging noch. Spätestens bei den inzwischen hohen (und blühenden) Gräsern auf der Wiese war es aber dann vorbei mit angenehm.

Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen müssen Rasen und Wiese am besten zwei mal pro Woche gemäht werden.

Donnerstag, 26. Juni 2008

Sandkastenprojekt: dauert an

Done for the Day

Also ich wäre schon froh, wenn der Sand schon drin wäre... aber heute fanden sich erst die Randsteine ein... und mussten eben eingefasst werden. Den Sand zu bekommen: wird noch ein größeres Projekt.

Who's good at math? Wir brauchen 2,25 m x 2 m x 0,5 bis 0,53 m Sand.

Montag, 23. Juni 2008

Sandkasten - weitere Blasen, aber nur an Händen

Heute als Entlastung zum Büro mal wieder ein paar Stunden am Sandkastengrubenaushub (Wortkonstruktion nur in Deutsch möglich) gearbeitet. Habe diesmal die Birkenstocks durch Turnschuhe ersetzt und so weitere Blasen an Füßen vermieden. Habe dafür 3 neue Blasen an den Händen. Ich denkees ist besser den Sandkasten schön tief zu graben, denn wenn der Sand erst einmal drin ist, kann ich diesen nur schlecht "tiefer legen".

Sonntag, 22. Juni 2008

Sandkasten - erste Blasen an Händen und Füßen

Heute habe ich mit dem Graben der Grube für den Sandkasten im Schlossgarten begonnen. Katharina hat mir dabei "geholfen" mit ihrer kleinen Schubkarre. Ergebnis: einige Kubikmeter harte, schwere Erde und Grassoden ausgehoben, aber noch lange nicht fertig. Und: Blasen an Händen und Füßen. Ich bin halt solch körperliche Arbeit (abgesehen vom Schleppen zahlreicher Getränkekisten die Woche über) nicht mehr so ganz gewohnt. Ein Gewitter setzte dem Treiben vorzeitig ein Ende.

Freitag, 20. Juni 2008

Sommerhochzeit

Es ist mal wieder eine Hochzeit im Schloss zugange. Am ersten Abend ein lockeres Kennenlernen bei einem Abendessen mit regionalem Bier und Zeilitzheimer Frankenwein in der Kelterhalle, bevor es morgen noch festlicher wird.

Nette Geste: heute hat meine Frau einen Strauß Wiesenblumen von der Brautmutter geschenkt bekommen, die sich auch liebevoll um die Dekoration der Tische in der Kelterhalle gekümmert hatte.

Der Lavendel blüht im Schlossgarten!

Lavender

Donnerstag, 19. Juni 2008

Orientalischer Abend im Schloss

Zu unserem orientalischen Abend mit dem Titel "Scheherezades Geheimnis" am Freitag, 4. Juli 2008 um 19.30 Uhr sind noch Karten zu haben!

Nähere Informationen: Jahresprogramm online.

Würzburg Ausflug

Würzburg

An unserem freien Tag waren wir gestern in unserer Bezirksstadt Würzburg, um mal wieder Stadtluft zu schnuppern. Mit seinen 30 km Entfernung ist Würzburg ideal für einen Tagesausflug von Zeilitzheim aus und wegen der vielen Dinge, die man dort sehen und erleben kann, sollte man bei einem längeren Aufenthalt in Franken wohl auch mindestens zwei Tagesausflüge nach Würzburg einplanen. Wir sind froh, wenn wir alle paar Monate mal aus dem Schlossbetrieb nach dorthin "ausreissen" können!

Dienstag, 17. Juni 2008

Schlossgarten

Aftre the rain   After the rain

Büchermarkt

Möglicherweise wird der Förderkreis nun auch zum Weihnachtsmarkt den bereits zum Ostermarkt etablierten Büchermarkt veranstalten. Darüber wird nun in Kürze bei einer Vorstandssitzung entschieden werden.

In jedem Fall nehmen wir Bücherspenden gerne das ganze Jahr über entgegen!

Samstag, 14. Juni 2008

Laid Back Saturday

Sir Charles

Heute ist zwar eine Hochzeitsfeier im Schloss zugange, aber eine, die sich selbst "bewirtschaftet", also die wir mal "ausnahmsweise" nicht "bewirten".

Das ist mal wieder eine erholsame Abwechslung vom normalen Trubel.

Katharina und Isa haben heute einige Zeit mit ihrer Großmutter "Amama" verbracht. Jetzt sind alle entsprechend "geschafft".

Gute Nacht!

Ausverkaufte Theateraufführung

Wegen des unsicheren und vor allem kalten Wetters mussten wir gestern Abend die Theateraufführung des "Eingebildeten Kranken", die im Arkadenhof geplant war, kurzerhand in den tonnengewölbten Saal unseres Gasthauses "Zur Sonne" verlegen. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch und so manch einer bemerkte, dass wir in diesem schönen Saal mit seiner guten Akustik doch öfter wieder kulturelle Veranstaltungen haben sollten.

Hatte der Regisseur, Förderkreis Mitglied Bernd Lemmerich, für die geplante open-air Aufführung doch auf Dunkelheit gesetzt, fing das Ganze um 20.30 Uhr erst relativ spät an. So wurde es noch ein recht langer, wenn sehr vergnüglicher Abend.

Heute gastiert das Ensemble mit diesem Stück nun im Schloss Aschach.

Donnerstag, 12. Juni 2008

Das Schloss vor dem Wochenende

In the Garden

Es laufen nun die Vorbereitungen für unsere morgige Theateraufführung an. Das Wetter verspricht leider nicht so toll zu werden, aber für eine Regen- oder Kaltwetteralternative ist gesorgt.

Im Schlossgarten blüht nun die zweite Instanz an Taglilien. Der Lavendel ist langsam am Kommen.

Mit Katharina war ich heute im Kindermusikgarten. Das macht sonst Kati, die mit Isa jedoch beim Impftermin war. Für Katharina war es ganz lustig mal den Papi dabei zu haben und die Kinderlieder und Spiele, mit ihren vielen Wiederholungen, sind ja zum Glück auch sehr schnell erlernbar, so dass ich mich nicht zu doof angestellt habe.

Dienstag, 10. Juni 2008

Besuch aus Mexiko

Schlossgarten  Schlossgarten

Wir haben zur Zeit Besuch aus Mexiko in unserer Ferienwohnung! Freunde aus der Krabbelgruppe sind zuhause auf "Heimaturlaub" und verbringen diesen bei uns in Zeilitzheim als "Basisstation" für Familienbesuche. Schön, dass die Kinder wieder zusammen spielen können!

Im Garten wird es nun immer trockener und wir müssen abends viel gießen. Hoffentlich reicht das Wasser aus dem Schlossbrunnen noch eine Weile aus! Es soll ja ein sehr heißer Sommer werden...

Sonntag, 8. Juni 2008

Der Wein blüht in Franken!

Weinblüte

Erste Voraussetzung für eine gute Weinlese im Herbst: eine schöne Blüte. Die ist nun in vollem Gange.

Manch einer übersieht die Weinblüte wegen seiner Schlichtheit. Wer genau hinschaut erkennt jedoch eine schöne weiss-gelbliche Blüte. Freuen wir uns auf den Herbst und feiern die Weinblüte nun mit Wein des vergangenen Jahres aus dem Weinkeller!

Freitag, 6. Juni 2008

Der Vorverkauf für unseren open-air Theaterabend am Freitag, 13. Juni läuft schon sehr gut an!

Gespielt wird "Der Eingebildete Kranke" vom Theater an der Disharmonie, Schweinfurt, unter der Regie von unserem Förderkreis Mitglied Bernd Lemmerich.

Großes Gelächter bleibt bei dieser heiteren Aufführung bestimmt nicht aus. Der Spielbeginn ist auf 20.30 Uhr angesetzt, damit die einbrechende Dunkelheit die rechte Stimmung im rosenbewachsenen Arkadenhof erzeugt. Der Garten lädt zum Lustwandeln in der Pause ein. Bei Regenwetter findet die Aufführung im Saal des gegenüberliegenden Gasthauses „Zur Sonne“ statt. Im Anschluss bieten wir ein Abendessen an („Cassoulet et Tarte des pruneaux de Tours“), zu dem Anmeldung erforderlich ist. Auch für die Aufführung ist Anmeldung empfehlenswert, da nur noch wenige Plätze verfügbar sind.

Donnerstag, 5. Juni 2008

Ausflug in den Spessart

Spessart

Statt eines freien Tages am Mittwoch nahm ich mir in dieser Woche zwei Tage Zeit für ein Seminar der Fränkischen Tourismusakademie: Rhetorik. Zusammen mit 16 anderen Touristikern aus den verschiedenen fränkischen Urlaubsgebieten von Spessart bis Altmühltal durfte ich bei Katharina von Agris rhetorische Fähigkeiten üben.

Sehr schön war auch eine geführte Wanderung durch den Spessart am Abend des ersten Seminartages. Unser Führer war kein anderer als unser langjähriges Schloss-Förderkreis Mitglied Dr. Gerrit Himmelsbach, der im Spessart Erstaunliches auf die Beine stellt. Als Vorsitzender des archäologischen Spessart Projektes zeigte er uns vor Ort die Kulturrundwege. Einen kleinen Teil haben wir ja auch erwandert und erlebt. Wer mehr darüber erfahren möchte: Am besten hinfahren. Sonst schon mal http://www.spessartprojekt.de/ anschauen!

Montag, 2. Juni 2008

Spargelessen

Lunch

Heute, erst wenige Minuten, nachdem das Schloss wieder vom Chaos des Wochenendes befreit worden war, durften wir eine Gruppe besonders netter Ärzte/Ärztinnen im Freskensaal bewirten.

Natürlich ist in dieser Jahreszeit Spargel in Franken angesagt. Und auch wenn man sich mittags etwas zurück hält: ein Schluck trockenen Silvaners gehört auch dazu.

Besonders freut mich heute das "feedback" von zukünfitigen amerikanischen Gästen, die Gefallen an den flickr Bildern fanden, und - gewohnt amerikanisch und für Deutschland leider noch unüblich - den wirklich persönlichen Kontakt, sogar im Vorfeld des Besuchs, gesucht haben (you know who you are, thank you for getting in touch!).

Ist doch der menschliche und persönliche Kontakt immer am besten und doch so einfach, strengt man sich einfach ein wenig an, die eingebauten Scheuklappen fallen zu lassen!

Sonntag, 1. Juni 2008

Zurückversetzt

Schöne Bilder vom napoleonischen Treffen der Gruppe um Thomas Waszmann gibt es bei flickr, hier:

flickr photoset

Bietet das Schloss doch einen schönen Rahmen für solche "reenactments", bringen es erst die Menschen, die sich mit Leidenschaft dieser geschichtlichen Nachempfindung widmen, zum Leben.